Träffpunkt Kap Horn

8 Stück Fliesenaufkleber Anker | selbstklebend | alle Farben - M17

 Optimistisch und voller Freude schauen wir auf den kommenden Theater-Probenwinter 2022 mit Vorstellungen im Frühling. 

Unsere Vorführungen des neuen Stücks finden statt (inkl. 2G-Regel gemäss Corona-Bestimmungen des BAG):

 

Mittwoch, 23. März 2022, 20:00h im Turbensaal (Première)

Freitag, 25. März 2022, 20:00h im Turbensaal

Samstag, 26. März 2022, 20:00h im Turbensaal

Sonntag, 27. März 2022, 14:00h im Turbensaal

Freitag, 1. April 2022, 20:00h TSC-Vorstellung im Turbensaal


Kap Horn-Story: Wegen Finanzproblemen hat Reeder Christen den Kapitän Kari Anker und Steuermann Jonny Stettler aufs "Trockendock" setzen müssen. Die zwei Seebären haben vorübergehend eine kleine Kneipe erworben.

Seit einer für Jonny enttäuschenden Liebesromanze verbietet ihre Hausordnung, weibliches Personal zu engagieren. Als dann eines Tages Mona, die von daheim ausgerissene Reederstochter, bei Onkel Karli im "Kap Horn" Zuflucht sucht, gerät die bisher fast problemlose Männerbeiz schon etwas ins Wanken. Ahoi!

Ob sich die nun folgenden amüsanten Turbulenzen und Verwicklungen schliesslich im allgemeinen Happy-End auflösen werden? 


Auszüge aus dem Text-Buch:

Kari Anker (Hans-Jürg Oetterli): "Öb Gangplex oder Komplex; es git nume eis, dass du chasch bliibe: "Schanschemang de la Fassade"."

Johnny Stettler (Silvan Kocher): "Trink jetz emou di Kafi, das mir üs vo dim Schnädergweerfüür ächli chöi erhole."

Mona Christen (Bianca Gisiger): "Du bisch guet! Mit Märzefläcke und au no mit emenä Pflatsch uf dr Nase!"

Berti Laufer (Yvonne Pürro): "Für was Luft? Bi doch kä Aschtromatikeri!"

Walter Christen (Martin Pürro): "De hetts dir amänd au vo mine Chegelöbe verzöut? Wär mir scho piinlich, wenn sie öppis gschpannet hätt."

Rita Briner (Murielle Phillot): "Ig muess scho bitte, Herr Anker - wo bliibt öiche "Commang"?"

Rolf Falkenauge (Gaston Phillot): "Kei Alkohol, Sperber. Es geit um nes Mönscheläbe. Uf das müesse mir üsi geischtige Chräft total konzentriere!"

Willi Sperber (Bernhard Epp): "Alles gritzt, Schef. Dr Kolleg Meier chläbt ere gwüssermasse uf em Hüeneraug."
Eva Funk (Kathrin Liechti): "Me hett eso richtig s Gfüu, me höckli inere typische Hafekneipe am Meer, wo d Matrose nach lange Reise ufem Wasser..."


Kap Horn-Crew: Bernhard Epp, Bianca Gisiger, Silvan Kocher, Kathrin Liechti, Hans-Jürg Oetterli, Gaston Phillot, Murielle Phillot, Martin Pürro, Yvonne Pürro

Petra Kölliker (Regie), Ruedi Bitzi (Souffleur), Daniel Mauerhofer (Technik), Manuela Cariola (Maske/Frisuren), Deborah Kölliker & Marco Tschanz (Musik) und alle fleissigen Matrosen der TUB-Reederei auf/neben/hinter der Bühne